Termine

Montag, 04. Dez: Filmnachmittag, Deutsches Kulturhaus /Rejpál Haus Ödenburg / Sopron Várkerület 7.
Montag, 01. Jan: Filmnachmittag, Deutsches Kulturhaus /Rejpál Haus Ödenburg / Sopron Várkerület 7.

Ödenburger Land? .... oder .... wie kommen diese Internetseiten zu ihrem Namen?

Ödenburg / Sopron ist sicher bekannt, aber nicht erst seit 1277, seit dem sie königliche Freistadt war, schon die Römer hatten hier eine Siedlung mit dem Namen Scarabantia, der ein Handelsplatz an der Bernsteinstraße war.

Die alten Internetseiten waren unter den Namen www.wandorf.de und www.agendorf.de zu finden mit den Inhalten der Stadtdörfer Wandorf, Agendorf und Harkau. Die Auswahl begründete sich in den Ahnen unserer Initiatorin Claudia, deren Vorfahren aus diesen drei Dörfern stammen, aber die Geschichte dieser Stadtdörfer von Ödenburg ist so eng verzahnt mit der Stadt selber und ihren weiteren Stadtdörfern, dass die Erweiterung nur eine Frage der Zeit war.

Stadtdörfer gab es im Laufe der Geschichte viele von Ödenburg:

Stadtdorf seit
Wandorf / Sopronbánfalva  
Kolnhof / Kópháza  
Wolfs / Balf 1325
Mörbisch 1385
Agendorf / Ágfalva 1390
Klingenbach 1419
Harkau / Harka 1426
Loipersbach 1547
Das oedenburgerland und seine Stadtdörfer.